Lerngang in die Gemeindebücherei Schwann


Ende Mai machte sich Klasse zwei zum traditionellen Lerngang in die Gemeindebücherei nach Schwann mit dem Linienbus auf den Weg.

Seit langem schon freuten sich die Kinder sehr darauf.

Schon allein die besonderen Räumlichkeiten der Bücherei, die sich durch das  Dachgeschoss ziehen und dadurch zum Lesen und Schmökern auf besondere Art und Weise einladen, verfehlten nicht ihre Wirkung auf die Kinder.

So waren schon beim Eintreten die ersten erstaunten Ausrufe der Kinder zu hören.

Nach einer einleitenden Begrüßung durch die Bibliotheksmitarbeiterin, Frau Göhring, durften die Kinder nach Herzenslust stöbern und schmökern und sich so einen ersten Eindruck über das breite Leseangebot verschaffen.

In Windeseile waren unsere kleinen Leser in allen Winkeln verteilt und hörbar gebannt.

 

Im Anschluss daran erklärte Frau Göhring den Kindern, wie man zu einem Leihausweis kommt (den müssen die Eltern beantragen), dass man Bücher und andere Medien vier bis acht Wochen ausleihen darf und dass nur die Ausleihe für CDs bzw. Bücher, die Erwachsene ausleihen, jeweils 40 Ct kosten. Ansonsten ist die Ausleihe kostenlos.

Zum Schluss las die Bibliotheksmitarbeiterin noch das Kinderbuch „Hamstermän“ auf lustige und spannende Art und Weise vor und stellte dazu ihre Buchpräsentation mit ihrem Plakat vor. Dies traf sich besonders gut, denn unsere Zweitklässler führen derzeit in der Schule ebenfalls ihre Buchpräsentationen vor.

Wir danken der Gemeindebücherei dafür, dass wir immer wieder so herzlich empfangen werden und Frau Göhring nicht müde wird, uns jedes Mal geduldig etwas Neues zu zeigen!

Auch bei diesem Besuch zeigten sich die Kinder enttäuscht, als der Besuch zu Ende ging.

Ein guter Grund, die Bücherei auch privat aufzusuchen!