Als Forscher auf die Wiese


Einmal im Leben ein richtiger Forscher sein: Diesen Wunsch können sich Schüler im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord erfüllen. Auch die beiden ersten Klassen der Grundschule Dobel machten sich in der zweiten Maiwoche mit Frau Schirmer vom Naturpark  auf den Weg die Natur in ihrer Umgebung unter die Lupe zu nehmen. Eingebettet war die Aktion in das aktuelle Sachkundethema Wiese. Zuerst teilte Frau Schirmer jedem Kind seine Entdeckerweste aus, dann ging es auch schon los in Richtung Wiese am Wasserturm.

Beim Fotospiel machten die Schüler interessante Wiesenfotos, sie sammelten Wiesenblumen, untersuchten diese genau und konnten sie mit den Bestimmungskärtchen bestimmen. Anschließend wurden mit der Becherlupe die verschiedensten Wiesentiere unter die Lupe genommen. Da musste man schon ganz schön genau hinschauen, um die sechs- und achtbeinigen Insekten tief im Gras versteckt zu entdecken.

Die Schüler brachten ihre Entdeckungen mit Stift und Notizblock zu Papier und erstellten kleine Frottagen der verschiedenen Blattarten. Zum Abschluss eines wunderschönen Vormittags durften die Schüler dann noch Postkarten mit ihren Lieblingsentdeckungen der Wiese gestalten.